Skip to main content

6 Grundlegende Tutorials zur Verwendung von Windows Media Player 11

Es wird vielleicht ein bisschen alt, aber Microsofts beliebter Windows Media Player (oft als WMP abgekürzt) ist ein Softwareprogramm, das bei der Organisation digitaler Medien eine Menge zu bieten hat.

Sie ist nicht nur eine voll ausgestattete Jukebox, sondern kann auch verwendet werden für:

  • Übertragen (Rippen) von Audio-CDs in ein digitales Audioformat.
  • Hören von Tausenden von Internetradiosendern.
  • Eigene CDs brennen.
  • Organisieren von Mediendateien (einschließlich Filme und Bilder).

und viele andere Aufgaben.

Streamen Sie Tausende Internet-Radiosender kostenlos

Möglicherweise denken Sie, dass Microsoft Windows Media Player nur für den Umgang mit lokal gespeicherten Dateien für das Anhören von Musik oder das Ansehen von Videos vorgesehen hat. Aber wussten Sie, dass es auch Audio streamen kann?

Es gibt eine eingebaute Option, mit der Sie Tausende von Internetradiosendern einstellen können. Es heißt Media Guide und ist ein großartiges Werkzeug, mit dem Sie Ihren musikalischen Horizont erweitern können.

Lesen Sie in diesem kurzen Lernprogramm, wie einfach es ist, kostenlose Streaming-Musik rund um die Uhr zu hören.

Wie man Audio-CDs rippt

Wenn Sie zuvor Musik-CDs erworben haben, können Sie eine digitale Musikbibliothek am schnellsten erstellen, indem Sie sie in ein digitales Audioformat kopieren.

In diesem Windows Media Player 11-Lernprogramm erfahren Sie, wie Sie Ihre CD-Sammlung in MP3- oder WMA-Audiodateien kopieren. Wenn Sie digitale Musikdateien erstellen, können Sie die auf CD gespeicherte Musik auf Ihr tragbares Gerät übertragen. Sie können dann Ihre Original-Musik-CDs an einem sicheren Ort aufbewahren.

So fügen Sie Musikordner zum Windows Media Player hinzu

Bevor Sie Windows Media Player zum Organisieren der heruntergeladenen Musiksammlung verwenden können, müssen Sie ihm mitteilen, wo er suchen soll, damit die Bibliothek gefüllt wird.

Dieses Tutorial konzentriert sich auf das Hinzufügen von Musikdateien in Ordnern. Sie können es jedoch auch zum Hinzufügen von Ordnern verwenden, die Fotos und Videos enthalten.

Benutzerdefinierte Wiedergabelisten erstellen

Wenn Sie lernen, wie Sie Wiedergabelisten in Windows Media Player 11 erstellen, können Sie Ihre Musikbibliothek besser verwalten. Sie können Audio- / MP3-Musik-CDs erstellen, zusammen mit dem Spaß, eigene Musikkompilierungen zu erstellen und alles mit Ihrem tragbaren Gerät zu synchronisieren.

In diesem Windows Media Player-Lernprogramm erfahren Sie, wie Sie eine Wiedergabeliste schnell erstellen und anpassen.

Intelligente Listen, die automatisch aktualisiert werden

Wenn Sie regelmäßig Musik zu Ihrer Bibliothek hinzufügen und normale Wiedergabelisten erstellt haben, werden diese nicht aktualisiert, es sei denn, Sie tun dies manuell.

Automatische Wiedergabelisten hingegen aktualisieren sich intelligent, wenn sich Ihre Musikbibliothek ändert. Dies kann viel Zeit sparen, wenn Sie Ihre Musikbibliothek auf Ihrem tragbaren Gerät abspielen, brennen und synchronisieren möchten.

In diesem Lernprogramm erfahren Sie, wie Sie automatische Wiedergabelisten erstellen, die auf bestimmten Kriterien basieren, z. B. nach Genre oder Künstler.

Musikdateien auf eine Audio-CD brennen

Bei älteren Audiogeräten, die keine digitale Musik drahtlos oder über Flash-Medien (einschließlich USB-Laufwerk) abspielen können, ist das Brennen einer Audio-CD möglicherweise die einzige Option.

In diesem Schritt-für-Schritt-Tutorial erfahren Sie, wie Sie eine benutzerdefinierte Audio-CD mit all Ihren Lieblingssongs erstellen. Dieser Disc-Typ kann dann auf praktisch jedem Gerät abgespielt werden, das mit einem CD- oder DVD-Laufwerk ausgestattet ist.