Skip to main content

Erstellen Sie ein Erkennungszertifikat in Microsoft Word

Die Beliebtheit von Anerkennungszertifikaten ist in Häusern, Schulen und Büros unbestreitbar. Wenn Sie über Microsoft Word verfügen, können Sie damit Erkennungszertifikate erstellen, die die Empfänger begeistern werden. In dieser kurzen Anleitung werden Sie durch das Einrichten Ihrer Word-Datei geführt, indem Sie den Typ hinzufügen und Ihre eigenen, professionell aussehenden Zertifikate drucken.

01 von 04

Vorbereitung für Ihr Zertifikatprojekt

Laden Sie eine Word-Zertifikatvorlage online herunter. Die Microsoft-Vorlagen verfügen über ausgefallene, verzierte Rahmen, die für Zertifikate Standard sind. Wenn Sie viele Zertifikate zum Ausdrucken haben, ziehen Sie es möglicherweise vor, vorgedruckte Zertifikate in Ihrem örtlichen Büromarkt zu kaufen. Vorbedrucktes Zeugnispapier ist mit einer großen Auswahl farbiger Ränder erhältlich. Es verleiht den Zertifikaten eine professionelle Note.

02 von 04

Richten Sie das Dokument in Word ein

Öffnen Sie Microsoft Word, fügen Sie die Vorlage jedoch noch nicht ein. Sie müssen zuerst Ihr Dokument einrichten. Word wird standardmäßig zu einem Dokument in Briefgröße geöffnet. Sie müssen es in Querformat ändern, damit es breiter als groß ist.

  1. Gehe zumSeitenlayout Tab.
  2. WählenGröße undBrief.
  3. Ändern Sie die Ausrichtung, indem Sie auf klickenOrientierung und dannLandschaft.
  4. Stellen Sie die Ränder ein. Die Standardeinstellung von Word ist 1 Zoll. Wenn Sie jedoch anstelle einer Vorlage gekauftes Papier verwenden, messen Sie den druckbaren Teil des Zertifikatspapiers und passen Sie die Ränder an.
  5. Wenn Sie eine Vorlage verwenden, gehen Sie zuEinfügen Tab und klicken Sie aufBild. Gehen Sie zur Zertifikat-Image-Datei und klicken Sie aufEinfügenum die Vorlage in die Dokumentdatei einzufügen.
  6. Deaktivieren Sie den Textumbruch, um Text auf das Zertifikatbild zu setzen. Gehe zuBildwerkzeuge und wähle das ausFormat tab>ZeilenumbruchHinter dem Text.

Jetzt ist Ihre Datei bereit, um das Zertifikat zu personalisieren.

03 von 04

Einstellungstext des Zertifikats

Alle Zertifikate haben fast die gleichen Abschnitte. Einige davon können auf Ihrer Vorlage gedruckt werden. Sie müssen diejenigen hinzufügen, die sich nicht in Ihrem Word-Dokument befinden. Wenn Sie keine Vorlage verwenden, müssen Sie sie alle hinzufügen. Von oben nach unten sind sie:

  • Titel. Das kann so etwas seinAuszeichnung für Exzellenz oderLeistungsnachweis
  • Präsentationszeile Die Präsentationszeile sagt normalerweisewird hiermit vorgestellt oderwird vergeben an.
  • Name des Empfängers. Der Name der Person, Gruppe oder Organisation, die die Auszeichnung erhält.
  • Der Name der Person oder Organisation, die den Preis überreicht.
  • Eine Beschreibung des Grundes für die Auszeichnung, wie zfür hervorragenden Verkäufer des Monats.
  • Das Datum, an dem der Preis verdient wurde oder präsentiert wurde.
  • Eine Signaturzeile oder Zeilen, bei denen Vertreter eines Unternehmens das Zertifikat unterschreiben.

Wenn Sie diese Informationen in das Zertifikat eingeben, zentrieren Sie die meisten Zeilen auf der Seite, bis Sie zur Datums- und Signaturzeile gelangen. Sie werden normalerweise ganz links und ganz rechts vom Zertifikat gesetzt.

Ein Wort zu Schriftarten. Titel und Name des Empfängers sind normalerweise größer als der Rest des Zertifikats. Wenn Sie eine Schriftart im "Altenglischen Stil" oder eine ähnliche ausführliche Schriftart haben, verwenden Sie sie nur für den Zertifikatstitel. Verwenden Sie eine einfache, gut lesbare Schriftart für den Rest des Zertifikats.

04 von 04

Zertifikat drucken

Drucken Sie eine Kopie des Zertifikats aus und prüfen Sie es sorgfältig. Dies ist die Zeit, um die Platzierung eines beliebigen Zertifikattyps zu optimieren, so dass es genau richtig aussieht. Wenn Sie auf vorgedrucktem Papier drucken, legen Sie es in den Drucker ein und drucken Sie ein weiteres Zertifikat aus, um die Platzierung innerhalb des Randes zu überprüfen. Passen Sie ggf. an, und drucken Sie dann das endgültige Zertifikat aus.