Skip to main content

Tipps zur Verlängerung der Lebensdauer von wiederaufladbaren Batterien

Wenn der aufladbare Akku für Ihre Kamera nicht Ihren Anforderungen entspricht und die Energieversorgung nachlässt, bevor Sie denken, sollte dies nicht unbedingt bedeuten, dass Sie den Akku ersetzen müssen. Es ist möglich, dass Sie die Lebensdauer Ihres Akkus verbessern können, indem Sie einige einfache Änderungen an der Verwendung Ihrer Kamera vornehmen. Hier sind ein paar Tricks und Tipps, mit denen Sie die Lebensdauer Ihrer Akkus verlängern können!

  • Überprüfen Sie die Marke. Es klingt einfach, aber stellen Sie sicher, dass der Akku zur Kamera passt. Viele der heutigen Kameraakkus haben eine ähnliche Größe und Form, und wenn Sie mehrere Kameras verwenden, können Sie die Batterien versehentlich austauschen, so dass die Kamera nicht funktioniert oder der Akku nicht so effizient arbeitet, wie er sollte.
  • Halten Sie sich an das richtige Ladegerät. Verwenden Sie den Akku nur in einem Ladegerät, für das er zugelassen ist. Versuchen Sie nicht, den Akku im Ladegerät eines anderen Modells aufzuladen. Vergewissern Sie sich, dass der Akku und das Ladegerät von derselben Marke sind und miteinander kompatibel sind. Es ist einfach, den falschen Akku zu verwenden, insbesondere wenn mehrere ältere Geräte mit mehreren Ladegeräten ausgestattet sind.
  • Hitze vermeiden. Setzen Sie den Akku keiner übermäßigen Hitze oder offenen Flamme aus. Solche Gegenstände können die Batterie dauerhaft beschädigen, die Batterie beschädigen oder eine Explosion verursachen. Sogar kurzzeitige Wärmeeinwirkung kann dazu führen, dass die Chemikalien des Akkus beschädigt werden und die Ladung nicht mehr vollständig gehalten wird. Der Akku kann sich nach einem Aufladen oder nach einer langen Fotositzung warm anfühlen. Dies ist jedoch nicht der Fall ein Problem anzeigen
  • Berühren Sie kein Metall. Berühren Sie die Metallkontakte der Batterie nicht mit anderen Metallgegenständen wie z. B. Schlüsseln. Die Batterie könnte kurzgeschlossen werden und nicht mehr funktionsfähig sein oder ihre Lebensdauer verkürzt werden.
  • Lecks vermeiden. Wenn Sie die Kamera einige Wochen oder länger nicht verwenden, nehmen Sie den Akku aus der Kamera und bewahren Sie ihn an einem sicheren Ort auf. Der Akku könnte auslaufen, wenn er längere Zeit nicht in der Kamera verwendet wird und Kontakt mit den Metallkontakten im Batteriefach der Kamera hat.
  • Entladen vor dem Einlagern. Wenn die Kamera über einen längeren Zeitraum (mehr als ein paar Monate) aufbewahrt wird, entladen Sie den Akku am besten, bevor Sie ihn einlagern. Mit anderen Worten, lassen Sie den Akku bis zum letzten Balken der Stromführung ab Je nach Akku und Kamera beträgt die Leistung etwa 10% bis 20%. Sie möchten auch den Akku aus der Kamera entfernen, bevor Sie sie aufbewahren. Laden Sie den Akku dann vollständig auf, sobald Sie bereit sind, ihn wieder zu verwenden.
  • Verwenden Sie es regelmäßig. Laden Sie den Akku mindestens alle paar Monate auf und entladen Sie ihn, um ihn funktionsfähig zu halten. Wenn Sie ein starker Fotograf sind, ist es wahrscheinlich, dass Sie den Akku auf natürliche Weise noch öfter entladen können, wenn Sie die Kamera nur in ein paar langen Fotositzungen verwenden. Wenn Sie jedoch nur eine Handvoll Fotos gleichzeitig aufnehmen, müssen Sie möglicherweise alle paar Monate den Akku vollständig leeren.
  • Halte es sauber. Wenn der Akku scheinbar nicht aufgeladen wird oder eine Ladung hält, können verschiedene Probleme auftreten. Stellen Sie zunächst sicher, dass die metallischen Kontaktbereiche der Batterie frei von Schmutz sind. Sie können die Kontakte mit einem Radiergummi oder einem sauberen, trockenen Tuch reinigen. Stellen Sie sicher, dass keine Streupartikel die Fähigkeit der Metallkontakte des Akkus mit den Kontakten des Ladegeräts oder den Kontakten der Kamera beeinträchtigen. Stellen Sie sicher, dass der Akku auf keine Weise beschädigt ist.

Denken Sie daran, dass der Akku bei altem Akku möglicherweise das Ende seiner Lebensdauer erreicht hat. Wiederaufladbare Batterien verlieren allmählich die Fähigkeit, eine volle Ladung zu halten, wenn sie altern, aufgrund der in der Batterie verwendeten Chemikalien. Wenn Ihr Akku also nicht so viel Ladung hält, wie Sie für den normalen Gebrauch der Kamera benötigen, ist es möglicherweise an der Zeit, einen Ersatzakku zu kaufen.